Zeitreise Berlin: Drei Locations mit Geschichte

Geschichte, Architektur und Abenteuer: Berlin hält so einige Schätze für Entdecker bereit. Wir haben drei historische Orte in Berlin herausgesucht, die ihr auf jeden Fall einmal gesehen haben solltet. Sahnehäubchen: Einige lassen sich sogar für eigene exklusive Events mieten.

Rummelsburg
Industrieromantik vom Feinsten: das Alte Kraftwerk Rummelsburg

Altes Kraftwerk Rummelsburg

Das 1906 erbaute Kraftwerk Rummelsburg gilt als Ikone der Industriearchitektur. Bis heute hat sich das Gebäudeensemble seinen Charme erhalten, immerhin befindet es sich fast noch im Originalzustand. In den 1960er-Jahren wurde das Kraftwerk abgeschaltet und dient heute als Eventlocation. Partys, Konzerte, Firmenfeiern und Open-Airs werden hier veranstaltet und dank Spreelage gibt es sogar einen Strand obendrauf. Auch als Film- und Fotolocation macht das Gebäude immer wieder eine gute Figur. Kein Wunder, in den alten Industriehallen lässt sich von romantischen Hochzeitsfotos in nahezu sakraler Atmosphäre bis zu gruseligen Horrorfilmen in den Katakomben alles inszenieren. Wer die außergewöhnliche Location selbst für ein Event mieten will, kann das Kraftwerk Rummelsburg ganz einfach bei YOLOCO buchen.

Hier geht es zur Location.

Haus Ungarn Eventlocation
Im Haus Ungarn kann man in DDR-Zeiten abtauchen

Historische Eventlocation am Alexanderplatz

DDR zum Anfassen gibt es in der historischen Eventlocation am Alexanderplatz. Das Haus Ungarn war ein Kulturzentrum der DDR. Hier trafen sich Intellektuelle und Künstler, um unzensierte Filme zu schauen und zu diskutieren, gerne auch regimekritisch. Klar, dass die Diskussionsthemen streng geheim bleiben mussten. Heute befindet sich in den Räumen im Haus Ungarn eine multifunktionale Eventlocation, die zur Zeitreise einlädt und sich für viele Formate nutzen lässt. Wer selbst eine Veranstaltung in den historischen Räumen veranstalten will, kann das Haus Ungarn direkt bei YOLOCO mieten.

Hier geht es zur Location.

Clärchens Ballhaus Spiegelsaal
Zum Tanztee und Schwoof lädt Clärchens Ballhaus ein

Clärchens Ballhaus

In der Auguststraße in Mitte befindet sich zwischen all den Galerien eine Legende: Clärchens Ballhaus. Das 1913 eröffnete Tanzlokal fordert nun seit über 100 Jahren zum „Schwoof“ auf und nimmt die Tanzpaare mit auf eine Reise durch die Jahrzehnte. Zu Zeiten der Teilung war das Ballhaus sowohl für Ost- als auch Westdeutsche eine Treffpunkt, um sich Sorgen und Alltagsstress einfach von der Seele zu tanzen. Wie in guten alten Zeiten wird noch heute im Erdgeschoss das Tanzbein geschwungen. Im Obergeschoss befindet sich ein Schmuckstück, das lange nur als Lagerraum benutzt wurde: Der Spiegelsaal. Dabei war der prunkvolle Spiegelsaal früher der oberen Schicht vorbehalten und ganz exklusiv. Nach Jahrzehnten in Vergessenheit, wird der elegante Saal heute wieder für Events vermietet.

Kennt ihr noch andere historische Locations in Berlin? Verratet sie uns in den Kommentaren!

Und wer selbst eine Location bei YOLOCO inserieren möchte, kann das hier tun.

Hier für den YOLOCO-Newsletter eintragen:

Wir informieren in unserem Newsletter über neue, besondere und beliebte Berliner Locations, die ihr vielfach auch über YOLOCO buchen könnt. Und was nicht ist, kann ja noch werden.
Name
Emailadresse
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *