Im Gespräch mit … María Luján / ESDIP Berlin

María Luján ist Gründerin und Geschäftsführerin von ESDIP Berlin. Die Grafikdesignerin gründete die Location, um einen Platz für ihre Arbeit als Freelancerin zu haben, ihre Kunstprojekte zu realisieren und sich mit anderen Kreativen auszutauschen. Im Kurzinterview erzählt sie uns mehr über ihre Location.

ESDIP Berlin Coworking
Der Co-Working-Space ESDIP Berlin für Kreative aus allen Bereichen

Kannst du das Konzept hinter dem ESDIP kurz erklären?

ESDIP Berlin ist ein Coworking Space. Künstler, Illustratoren, Designer, Programmierer und andere Kreative finden bei uns Raum. Unser Ziel ist es auch Menschen dazu zu ermutigen und inspirieren, selbst kreativ zu sein. Deswegen bieten wir für unsere Community und die Öffentlichkeit Workshops und andere Veranstaltungen an.

Was gefällt dir an eurem Standort besonders?

ESDIP ist in einem wunderschönen Gebäude in Friedrichshain, einer Gegend voller Leben. Unser Space ist in den Grünberger Höfen, einem industriellen Gebäudekomplex im Gründerzeitstil mit drei Hinterhöfen, der 1906 gebaut wurde. Es gibt eine große Eingangstür aus Glas und Holz, hohe Decken, Säulen und große Fenster. Es ist sehr hell!

Was war dein Lieblingsevent bisher im ESDIP?

Wir haben ein Festival über drei Tage hinweg veranstaltet, um die Eröffnung unseres zweiten Spaces zu feiern. Mit Mal-Performances, Ausstellungen, Workshops, Musik. Es war toll, wie viele Leute kamen und Spaß mit uns hatten. Hier ist ein Video der Eröffnungsparty.

Welche tollen Veranstaltungen stehen in nächster Zeit an?

Bald ist wieder ESDIP Berlin Connect. Das ist eine Veranstaltung für Kreative, die in Berlin leben, zum Kennenlernen und Vernetzen. Es wird verschiedene Vorträge geben und Projekte werden vorgestellt, Jobangebote, Meinungen und Wissen werden geteilt. Außerdem gibt es eine Ausstellung in unserer Galerie und Kunst-Workshops.

Wie hat sich die Arbeitswelt deiner Meinung nach in den letzten Jahren verändert?

Leute wollen mehr Kontrolle über ihr eigenes Leben, nicht in einem Büro festsitzen und sich mit Vorgesetzten auseinandersetzen. Immer mehr wollen heutzutage nicht für jemand anderen arbeiten sondern unabhängig sein und Träume verwirklichen. Coworking-Spaces bieten dafür eine nette Arbeitsatmosphäre und machen es möglich, Menschen mit den gleichen Interessen zu treffen und Teil einer kreativen Gemeinschaft zu sein.

Verrätst du uns noch deine eigene Lieblingslocation in Berlin?

Funkhaus Nalepastraße ist definitiv eine der besten Locations in Berlin!

Ihr interessiert euch für das ESDIP Berlin? Hier geht es zum Inserat.

Kennt ihr noch andere Meeting-Locations in Berlin? Dann hinterlasst gerne einen Kommentar!

Hier könnt ihr übrigens eure eigenen Locations inserieren

Hier für den YOLOCO-Newsletter eintragen:

Wir informieren in unserem Newsletter über neue, besondere und beliebte Berliner Locations, die ihr vielfach auch über YOLOCO buchen könnt. Und was nicht ist, kann ja noch werden.
Name
Emailadresse
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *