Eigene Events in außergewöhnlichen Kunsträumen

Krematorium, Kirche, Kreativität – Was im ersten Moment nicht so richtig zusammenpassen will, macht auf den zweiten Blick eine richtig gute Figur. In Berlin gibt es Kunsträume mit besonderer Geschichte, ausgefallene Locations und kreative Orte mit viel Potential für eigene Events. Viele dieser Orte lassen sich bei YOLOCO für Ausstellungen, Happenings oder Meetings mieten. Hier sind die inspirierendsten Kunstorte Berlins:

me Collectors Room: Ausstellung
Im me Collectors Room können auch eigene Kunstevents veranstaltet werden

me Collectors Room: Moving energies

Von der Wunderkammer bis zur Contemporary Art zeigt der me Collectors Room auf zwei Ebenen Kunst wohin das Auge reicht. Die Auguststraße in Mitte ist eine der renommiertesten Kunstadressen in Berlin. Die hinter dem me Collectors Room stehende Olbricht Collection genießt einen ausgezeichneten Ruf: Kreatives Ausstellungskonzept und Experimentierfläche jenseits des starren Museumsbetriebs. Hinter der großen Glasfassade warten gleich drei Räume auf eure kreativen Events. Ausstellungshalle, Foyer oder Lounge? Ihr habt die Wahl.
Zu mieten bei YOLOCO. Hier geht es zum Inserat.

Ebensperger Krematorium
Früher Krematorium, heute Ausstellungsraum: die Räume der Galerie Ebensperger

Galerie Patrick Ebensperger – Kunst im Krematorium

Kunst im Krematorium? Was sich nach einer makaberen Idee anhört ist in Wirklichkeit ein Ausstellungskonzept erster Klasse. Der Galerist Patrick Ebensperger hat die Räume eines ehemaligen Krematoriums einschließlich Aussegnungshalle als Präsentationsflächen für moderne Kunst entdeckt. Das Friedhofsareal in Wedding entwickelt sich seit einigen Jahren zum Kunstcampus unter dem Namen silent green kulturquartier. Wer moderne Videoinstallationen vor gotisch inspirierten Spitzbögen sehen will, der weiß jetzt wo er hin muss.

St. Agnes Galerie König
Die Räume der Galerie König in der ehemaligen Kirche St. Agnes

Galerie König – Sakrale Geschichte für zeitgenössische Kunst

Galerieräume in einer Kirche? Was andernorts undenkbar wäre, ist in Berlin kein Problem. In der ehemaligen St. Agnes-Kirche in Kreuzberg befinden sich heute Kunsträume des Galeristen Johann König. In der extravaganten Kirchenhalle, die 1967 vom bekannten Architekten Werner Düttmann im brutalistischen Stil entworfen wurde, befinden sich heute Installationen und großformatige Leinwände. Auf zwei Ebenen gibt es deutsche und internationale Kunst zu bestaunen. Sakrale Geschichte, karge Monumentalität und zeitgenössische Kunst sind eine spannende Mischung, die ausgesprochen gut funktioniert.

Cross contacts
Ausstellungen oder Meetings? Hier geht beides

Cross Contacts: Grüne Räume für Kreativität

Zentral im hippen Berlin-Mitte gibt es einen kleinen Projectspace mit vielen Möglichkeiten. Hohe Decken, Schaufenster und Laufpublikum sind gute Voraussetzungen für Kunstevents aller Art. Eure Popup-Events und Ausstellungen bekommen hier die Aufmerksamkeit, die ihr verdient. Und falls ihr gerade unter einer kleinen Inspirationsblockade leidet, helfen euch die grünen Akzente in der multifunktionalen Location sicher auf die Sprünge.
Interessiert? Das YOLOCO-Inserat findet ihr hier. 

Kennt ihr noch andere kreative Locations in Berlin? Dann hinterlasst gerne einen Kommentar!

Hier könnt ihr übrigens eure eigenen Locations inserieren

Hier für den YOLOCO-Newsletter eintragen:

Wir informieren in unserem Newsletter über neue, besondere und beliebte Berliner Locations, die ihr vielfach auch über YOLOCO buchen könnt. Und was nicht ist, kann ja noch werden.
Name
Emailadresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *