Café Diderot: Für Designfans und Naschkatzen

Ihr backt leidenschaftlich gerne veganes Shortbread und möchtet bei einem Pop-up-Event eure Leckereien vorstellen? Ihr wollt einen kleinen Workshop über basische Ernährung in einem gemütlichen Café veranstalten und mit den Teilnehmern gemeinsam kochen? Das Café Diderot bietet mit Küche, Gast- und Seminarraum ideale Voraussetzung für Veranstaltungen rund ums Essen.

Café Diderot Tresen
Das Café Diderot hat neben den Gastraum auch einen Seminarraum

Doch auch für Designfans ist das Café eine gute Wahl! Die Inneneinrichtung ist mit Bauhaus- und Industriemöbeln etwas fürs Auge und alles andere als Standard. Die Lage in der Knaackstraße unweit des Alexanderplatzes ist zentral und trotzdem ruhig. Perfekt für eure Veranstaltung.

Gastraum Diderot
Bauhausmöbel und Industriedesign im Café

Der Gastraum im Bauhausstil für 35 Personen ist ideal für Feiern und Meetings. Der Raum mit Tresen lässt sich dabei individuell an spezielle Bedürfnisse anpassen und ist zudem barrierefrei. Die kleine Küche, die zur Location gehört kann für Kochkurse genutzt werden. Beim Essen und Trinken kommt ihr in den Genuss des handgemachten Geschirrs im schwedischen Design, dies kann natürlich für die eigenen Veranstaltungen genutzt werden.

Für Seminare und Vorträge bietet der Seminarraum das richtige Surrounding. An zwei Holztischen finden hier bis zu 15 Personen Platz. Die technische Ausstattung könnt ihr für eure Präsentationen gerne benutzen. Hier lassen sich Arbeit und Essen ganz einfach miteinander verbinden.

Interessiert? Für mehr Bilder und Informationen geht es hier zum YOLOCO-Inserat.

Kennt ihr noch andere Locations in Berlin? Dann hinterlasst gerne einen Kommentar!

Hier könnt ihr übrigens eure eigenen Locations inserieren

Hier für den YOLOCO-Newsletter eintragen:

Wir informieren in unserem Newsletter über neue, besondere und beliebte Berliner Locations, die ihr vielfach auch über YOLOCO buchen könnt. Und was nicht ist, kann ja noch werden.
Name
Emailadresse
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *